Rückblick 2010

I + II. Quartal 2010

Streckennetz

Für den Wiederaufbau des Streckenabschnitts „Schwarzer Weg“ – „Schönauer Lachen“ (km 1,0 – 1,5) konnten wir Schotter beschaffen. Gut 50 Meter Gleis sind bereits wieder verlegt. Inzwischen sind uns jedoch die Holzschwellen ausgegangen. Derzeit bemühen wir uns hier um Nachschub.

Streckenabbauarbeiten Streckenabbauarbeiten Streckenabbauarbeiten Streckenabbauarbeiten

Gebäude/ Infrastruktur

Sichtbares hat sich an unseren Gebäuden im 1. Halbjahr nicht verändert. Die Arbeit der letzten Monate lässt sich nur auf dem Papier erkennen. Das Ergebnis kann sich aber dennoch sehen lassen: Wir halten jetzt einen Erbbaupachtvertrag für unser Museumsgelände und eine Baugenehmigung für unsere Fahrzeughalle in den Händen.

In Vorbereitung des Hallenbaus wurde eine Feuerwehrzufahrt angelegt.

Bau der Feuerwehrzufahrt

Fahrzeuge

Lok 2 LKM Ns3d - Das Bremsgestänge wurde ausgebaut. Da einige Bauteile sehr verschlissen waren entschlossen wir uns zur Komplettinstandsetzung. Einige Teile wurden neu angefertigt, da sie völlig verschlissen waren. Die Hängeeisen sind derzeit noch in Aufarbeitung.

Wagen 20 Sommerwagen - erhielt nach dem Muster des Aussichtswagens Nr. 21 ebenfalls Türen an den Bühnenzugängen.

Kipplore 58 und 59 - Im vergangenen Jahr sind zufällig zwei originale 800 mm Loren aus Lindenau wieder aufgetaucht. Diese waren längst verschrottet geglaubt. Inzwischen sind beide wieder in Leipzig und können eingesetzt werden.

III. Quartal 2010

Streckennetz

Auch in den vergangenen drei Monaten lag der Schwerpunkt der Arbeiten beim Wiederaufbau des Streckenabschnitts „Schwarzer Weg“ – „Schönauer Lachen“ inzwischen sind ca. 200 Meter neu entstanden, nachdem wir geeignete Holzschwellen beschaffen konnten.

Streckenwiederaufbau Schwerstarbeit Streckenwiederaufbau

Gebäude/ Infrastruktur

Auf dem Museumsgelände haben wir eine Uhrenanlage installiert, so dass jetzt die Uhren zentral gesteuert und gestellt werden können.

Fahrzeuge

Lok 1, LKM Ns3i - Die Lok erhielt einen Neuanstrich der Puffer, Stangen, Gegenkurbeln und der Umläufe.

Lok 2, LKM Ns3d - Die instandgesetzte Bremsanlage wurde wieder montiert. Neu gefertigt wurden die Bremstraversen. Die Hängeeisen wurden ausgebuchst. Teilweise wurden Bolzen ersetzt. Außerdem wurden neue Bremsklötzer montiert. Die Lok kann somit wieder eingesetzt werden.

Lok 18, Diema DS14 - Im Betrieb hat sich ein sehr starker Verschleiß der vorderen Bremsklötzer gezeigt. Als Ursache konnten wir stark abgezehrte Bauteile der Achsführungen ausmachen. Diese wurden zur Aufarbeitung ausgebaut und instandgesetzt. Inzwischen sind die Teile fertig gestellt und die Lok ist wieder einsatzfähig.

IV. Quartal 2010

Streckennetz

Im Oktober lag der Schwerpunkt der Arbeiten wieder beim Aufbau des Streckenabschnitts „Schwarzer Weg“ – „Schönauer Lachen“. Etwa weitere 50 Meter konnten fertiggestellt werden.

Ab November wurde mit dem Rückbau des Gleisbogens im Bereich der Straßenbrücke Lyoner Straße begonnen. Diese Arbeiten werden notwendig, da die Brücke in den kommenden Monaten durch einen Neubau ersetzt werden soll.

Streckenrückbau vorm Tunnel
Streckenrückbau im Tunnel

Fahrzeuge

Für unsere Lokomotiven haben wir eine Anbauschneepflug konstruiert. Dieser konnte aufgrund der Wetterlage im Dezember sogleich ausgiebig getestet werden.

Lok 18 mit Anbauschneepflug