Rückblick 2011

I. + II. Quartal 2011

Streckennetz

Den Rückbau der Gleise im Bereich der Lyoner Brücke konnten wir zum Anfang des Jahres abschließen. Danach wurde bereits das Material für den Wiederaufbau dieses Streckenabschnitts vorbereitet. Dazu wurden gebrauchte Regelspurschwellen für unsere Spurweite umgeplattet und gekürzt. Das demontierte Kleineisen wurde aufgearbeitet und bis zum Wiedereinbau eingelagert.

abgebaute Strecke Schwellenstapel

Gebäude/ Infrastruktur

Im Frühjahr wurde mit den Arbeiten an der neuen Fahrzeughalle begonnen. Die vorhandene gebrauchte Halle muß für den Wiederaufbau statisch ertüchtigt werden. Für diesen Zweck waren zahlreiche Teile neu zu fertigen und an den vorhandenen Bauteilen zu montieren. Die vorbereitenden Maßnahmen an der Halle waren in den vergangenen Monaten der Mittelpunkt unserer Arbeiten. Auch in den kommenden Wochen werden wir noch viele Arbeitsstunden in diese Arbeiten investieren. Weiterhin wurde mit der Erneuerung des Korrosionsschutzes begonnen.

Teile Fahrzeughalle

Die im letzen Jahr errichtete Feuerwehrzufahrt erhielt statt des provisorischen Bauzauns ein abschließbares Tor.

Fahrzeuge

Unsere beide Personenloren (Nr. 41 und Nr. 42.) erhielten eine Generalreparatur. Dabei wurden die Kupplungen instand gesetzt und ein neuer Holzboden sowie neue Trittbretter verbaut. Beide Fahrzeuge erhielten einen frischen Farbanstrich.

Arbeiten an Personenloren Arbeiten an Personenloren

An unserem T 174 wurden Teile des Hinterachsantriebs sowie der Bremse instand gesetzt.

Am S4000 mußten in Vorbereitung des alljährlichen TÜV- Termins die Spurstangenköpfe instandgesetzt werden. Die Vorderachse erhielt neue Reifen.

III. Quartal 2011

Streckennetz

An der Strecke ruhten aufgrund der Brückenbaustelle alle Arbeiten bis auf den üblichen Grünschnitt.

Gebäude/ Infrastruktur

Alle bisher durchgeführten Arbeiten an der Fahrzeughalle mussten sich auf den Stahlbau beschränken. Am 23. Juli erfolgte offiziell der 1. Spatenstich. Im Rahmen einer kleinen Feier wurde die Bautafel aufgestellt und mit den Arbeiten an den Fundamenten begonnen. Seitdem konzentrieren sich unsere Arbeiten voll auf den Bau der neuen Halle. Der Bau der Halle wird in zwei Bauabschnitten erfolgen. In der 1. Bauphase wird zunächst ein Hallenschiff ca. 18 x 8 Meter sowie ein Anbau von ca. 3 x 7,5 Meter errichtet. Im 2. Abschnitt folgt dann ein weiteres Hallenschiff von ca. 10 x 10 Meter Grundfläche. Folgende Arbeiten wurden bisher durchgeführt: Aushub der Fundamente, Herstellen der Sauberkeitsschicht, Anfertigung der Bewährungskörbe, Anfertigung und Aufbau der Schalung für einen Teil der Fundamente, Einbau der ersten 5 m³ Beton. Inzwischen sind die ersten acht von insgesamt zwanzig Fundamentblöcken fertig gestellt.

Auch am Stahlbau gingen die Arbeiten weiter. Neben weiteren Teilen für die statische Ertüchtigung wurden die ersten neuen Bauteile für den Hallenanbau gefertigt.

Für den Bau wurden neben diversen Kleinteilen bisher beschafft: Bewährungsstahl für die Fundamente, Profilstahl zur Vervollständigung des Stahlbaus, gebrauchte Schaltafeln und eine gebrauchte Betonbirne.

Erster Spatenstich Aufstellen der Bautafel Fundamente gießen Fundamente gießen Fundamente gießen fertige Fundamente

Fahrzeuge

Bis auf die erforderlichen Wartungsarbeiten fanden keine Arbeiten statt.

IV. Quartal 2011

Streckennetz

Das Gleis im zukünftigen Anbau der Halle wurde verlegt.

Gleisverlegung

Gebäude/ Infrastruktur

Wie auch schon in den Monaten zuvor wurde intensiv an der Fahrzeughalle gearbeitet. So wurden die verbliebenen Fundamente eingeschalt und gegossen.

Gießen der Fundamente Gießen der Fundamente

Auch weitere Stahlbauteile wurden gefertigt. So entstand die Dach- und Wandkonstruktion für den Anbau neu.

Fertigung der Dach- und Wandkonstruktion Fertigung der Dach- und Wandkonstruktion

Mitte Dezember war es dann endlich soweit, an zwei Wochenenden wurde der Stahlbau der Fahrzeughalle montiert.

Montage des Stahlbaus der Fahrzeughalle Montage des Stahlbaus der Fahrzeughalle Montage des Stahlbaus der Fahrzeughalle Montage des Stahlbaus der Fahrzeughalle Montage des Stahlbaus der Fahrzeughalle Montage des Stahlbaus der Fahrzeughalle Montage des Stahlbaus der Fahrzeughalle Montage des Stahlbaus der Fahrzeughalle

Am Abend des 17. 12. war der Stahlbau fertig gestellt und es wurde Richtfest gefeiert.

Richtfest